Sie müssen mit den Bestimmungen und Bedingungen zur Kasse zustimmen. Ihr Warenkorb ist leer Zwischensumme Hinweis Kasse Warenkorb bearbeiten Hinzugefügt

Ich stimme den AGB / EULA zu.

Von der Vision zur Realität 2

Das Tutorial “Von der Vision zur Realität 2” ist nicht nur ein Update sondern ein völlig neues Tutorial, mit neuen Bilder, neuen Ideen und meinem vollständigen Workflow von Anfang bis Ende in dem wir alle Aspekte durchgehen werden.  Anstatt  fünf alleinstehende Videos zu erstellen wie im vorherigen Tutorial, hinterlegt diesem Tutorial mein persönlicher Workflow, der uns durch alle Aspekte von Lightroom, Photoshop, Erweiterungen und PlugIns führt die ich in meinem Workflow verwende, um die Zeit am Computer zu minimieren und mich darauf zu konzentrieren mehr Zeit zum Fotografieren zu haben.

  • Fast vier Stunden fortgeschrittener Nachbearbeitung in Photoshop
  • Focus Stacking, Überblendung mehrerer Bilder, Perspektivische Korrekturen, Panorama Erstellung, Luminanzmalen, Dodge & Burn, RAW Entwicklung, Schärfen für den Druck, Softproofing in Lightroom, BlendIf als Alternative zu Luminanzmasken und vieles mehr!
  • Lightroom Smart Sammlungen für den optimalen Workflow sowie alle Lightroom Entwicklungsvorgaben sind enthalten
  • High-res 1080p videos
  • Empfohlene Software: Adobe Photoshop CC, Lightroom CC, Nik Plugin by Google, TKActions Panel

 

Inhalt

Um dem Tutorial “Von der Vision zur Realität 2” bestmöglich folgen zu können empfehle ich neben Lightroom und Photoshop ebenfalls Tony Kuypers V5 Action Panel. Dieses könnt ihr exklusiv auf meiner Website mit einer deutschen Anleitung und den entsprechenden Videos bekommen, um einfach den Einstieg in dieses Tutorial besser zu finden. Ich werde nicht im Detail auf alle Aspekte des V5 Panels, Lightroom oder Photoshop eingehen, sondern die Funktionen verwenden, die ich häufig anwende und die, die das jeweilige Bild zur Bearbeitung gerade braucht.

Wir beginnen mit dem Import der Bilder, meiner Auswahlkriterien und wo ich das Bild hin entwickeln möchte. Anschließend gehen wir in die RAW Vorentwicklung und machen dann den Weg über Photoshop zusammen mit der Bearbeitung über Luminanzmasken und allen anderen Tools die wir brauchen. Da bei diesem Schritt viele unterschiedliche Wege möglich sind besprechen wir nicht nur ein Bild sondern zwei Bilder im Detail und gehen dabei auf die Überblendung von mehreren Bildern im Fokus Stacking sowie die Bearbeitung von Panoramas mit perspektivischer Korrektur ein. Anschließend erfolgt das Schärfen sowie die Veröffentlichung über meine Website und zum Abschluss noch die Aufbereitung für das Internet bzw. für den professioniellen Druck. Als Bonus Track und etwas außerhalb des eigentlich Workflows schauen wir uns nochmal eine nähere Betrachtung alternativer Überblendungsmethoden mit dem Blend If Befehl an und vergleichen diesen mit Luminanzmasken Masken. Somit kommt auch das Überblenden mehrer Belichtungen mit Luminanzmasken nicht zu kurz.

Da jedes Bild etwas unterschiedlich ist wird selbstverständlich auch die Bearbeitung von Bild zu Bild unterschiedlich sein und ich hoffe hier einen guten Mittelweg zu finden. Auch wenn sicherlich nicht alles oder gar nichts neu sein sollte für euch, so hoffe ich doch etwas zu inspirieren oder neue Gedanken zu eurem Workflow und eurer Bearbeitung beitragen zu können.

 

  • 01 – Intro (3:09)
  • 02 – Import und Workflow Einführung (10:12)
  • 03 – Auswahl der zu bearbeitenden Bilder (12:31)
  • 04 – Vorbesprechung und RAW Entwicklung (13:53)
  • 05 – Focus Stacking und vollständige Bearbeitung (1:01:20)
  • 06 – Panorama erstellen – perspektivische Korrekturen und vollständige Bearbeitung (47:52)
  • 07 – Softproofing Teil 1 – Einführung (7:39)
  • 08 – Softproofing Teil 2 – Beispiel (17:37)
  • 09 – BlendIf – Alternative zu Luminanzmasken? (15:45)
  • 10 – Keine Geheimnisse – 6 Bildbesprechungen mit allen Ebenen in PS (22:55)
  • 11 – Vollständige Bearbeitung mit Überblendung von drei Bildern im VoiceOver (15:23)

Die richtige Größe wählen

Prints

Die Angaben der Größen ist die jeweils längste Seite des Bildes. Die andere Seite wird jeweils in Relation zur längsten Seite stehen.

Beispiel: 60cm (24") entspricht bei einem Bild im Standard 2:3 Format der finalen Größe von 60cm x 40cm (24x16"). Ein Bild in der Größe 90cm (36") entspricht einem Bild im Standard 2:3 Format der Größe von 90x60cm (36x24"). Da nicht alle Bilder immer der Standardgröße entsprechen, wird nur die längste Seite angegeben.

Rahmungen

Die Angabe der Größe bei Rahmungen entspricht wie auch bei den Prints der Bildgröße und nicht der Rahmengröße. Der Rahmen wird entsprechend größer sein.

Der Rahmen selbst ist ca. 3cm breit auf allen Seiten und hat eine Tiefe von 2,6cm. Alle Rahmen kommen mit einer Galerievorrichtung und können direkt aufgehängt werden. 

Das verwendete Passepartout ist ein Passepartout in Museumsqualität, welches 6cm auf allen Seiten misst. Das Bild selber hat einen 1,5cm umlaufenden weißen Rand, um die feine Struktur des verwendeten Papiers zu zeigen. Somit sind Rahmungen wesentlich größer als nur das Bild. Ingesamt kann somit ca. 18cm in der Breite zur Bildgröße hinzugerechnet werden. 

Acrylglaskaschierungen

Die Größenangabe bei Acrylglaskaschierungen entspricht exakt der von "Prints". Da Acrylglaskaschierungen eine gewissen Größe benötigen, um gut zu wirken, sind diese erst aber einer Größe von 75cm (30") auf der längsten Seite verfügbar. Acrylglaskaschierungen sind die derzeit beliebteste Kaschierungsart. 

 

Jetzt eintragen und kostenlos das TKActions Basic Panel inklusive Video Tutorial sowie mein Print und Sharpening Panel per Email erhalten. Immer über die neusten Tutorials Bescheid wissen und Discount Codes sichern!

Sign-up now to receive a FREE copy of the TKActions Basic Panel and my Print and Sharpening Panel. Always know about my latest tutorials and receive promotional discount codes!